Ihr Ansprechpartner für Industrieboden & Reparatur

Kunststofffaserbeton

IBO-REP SYS-KFB

Industrieböden aus Kunststofffaserbeton

Einbau eines Kunststofffaserbetons als Oberflächenfertiger Nutzboden

Anwendungen:
Ausführung im Bereich der industriellen Nutzböden als alternativer Ersatz für konstruktive Stahlbetonbodenplatten mit geringer bis mäßiger Belastung

Leistungsumfang:

  • Baustelleneinrichtung einschließlich An- und Abreise des Fachpersonals, Auf- und Abbau der Geräte sowie der erforderlichen Transportleistungen
  • Liefern und Verlegen von einer Lage PE-Folie auf bauseits vorbereitetem und nach Angabe der Bauleitung ausgeführtem und verdichtetem Planum incl. Überlappung 
  • Liefern und Anbringen von Randstreifen an allen aufgehenden Bauteilen
  • Liefern und Anbringen von Wandschutzfolie als Schutz gegen Verschmutzung fertiger Bauteile
  • Kunststofffaserbeton liefern, einbringen, verteilen, verdichten und roh abziehen
  • Betonsorte und Kunststofffasergehalt je nach statischen Erfordernissen
  • Lieferung und Einarbeitung eines Hartstoff-Zementgemisches laut DIN 1100 als Hartstoffeinstreuung, Verschleißmaterial der Hartstoffgruppe A,  im Frisch-in-Frisch- Verfahren bis zur vollständigen Sättigung der Oberfläche
  • Mechanisches Scheiben und Glätten der Oberfläche mittels schwerer Rotationsflügelglättmaschinen zur Herstellung des fertigen Bodens
  • Nachbehandlung des fertigen Betonbodens gegen zu schnelles Austrocknen durch Liefern und Aufbringen von Curing-Mittel oder Folie
  • Einschneiden von Schwindfugen als Sollbruchstellen, Fugenbreite 3-4 mm, Einschneidtiefe 1/3 der Plattenstärke, ohne Verguss

Ebenheit nach DIN 18202, Tabelle 3, Zeile 3